Z E I T G E N Ö S S I S C H E K U N S T
Z E I T G E N Ö S S I S C H E      K U N S T 

Vita Kathrin Hubl

Künstlerischer Werdegang:

1966       geboren in Bad Kissingen

1985-86   Studium der Kunstgeschichte,

              Universität Würzburg

1986-89   Ausbildung zur Holzbildhauerin

              an der Berufsfachschule

              Bischofsheim/Rhön

              Abschluß Holzbildhauergesellin

1989-90   Bildhauerin in der

              Restaurierung, Holz und Stein

2001        Meisterschule für das

              Schreinerhandwerk in Ebern,

              Schreinermeisterin

2006       Fortbildung zur Restauratorin

              im Handwerk in der Propstei

              Johannesberg

 

Mitgliedschaft im BBK Unterfranken

Ausstellungen (Auszug):

2011 | Kemijärvi (Finnland), 18. internationale

 Holzbildhauersymposium

2013 | Kemijärvi (Finland), Kulturhaus,

 Skulpturenausstellung (G)

2014 | Hojer (Dänemark), 22. internationale

 Bildhauersymposium

2015 | Stuttgart, Zwischenraum (E)

2015 | La Bresse (Frankreich), internationales

 Bildhauersymposium

2016 | Hühnfeld, Museum of modern Art

2017 | Erfurt, BBK Galerie (E)

2017 | Tokio (Japan), Galerie SHO (G)

2017 | Schloß Albeck (Austria), internationanles

 Bildhauersymposium

2018 | Schloss Oberschwappach, Regionalreflexionen (G)

 

mehr    zur kompletten Ausstellungsübersicht

(G) = Gruppenausstellung / (E) = Einzelausstellung

Kathrin Hubl:   Profil  |  Vita  |  Werke
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie HOP GbR