Z E I T G E N Ö S S I S C H E K U N S T
Z E I T G E N Ö S S I S C H E      K U N S T 
Kathrin Hubl:   Profil  |  Vita  |  Werke

Kathrin Hubl

Kathrin Hubls Kunst versteht sich hauptsächlich als Spiel mit der Stofflichkeit des Materials. So gibt es eine Serie von Arbeiten, die das Material Holz, mit dem sie bevorzugt arbeitet, optisch in ein weiches Objekt verwandelt, wie zum Beispiel ein pralles Kissen, ein weich fallendes, dünnes Tuch oder ein Stück abgebundenen Schaumstoff.

Das ist ein Widerspruch in sich, denn Holz ist weder dünn wie Stoff, noch weich oder gar elastisch. Diese Verwandlung wird noch unterstrichen durch den Einsatz der weiblich anmutenden Handarbeitskunst. So umhäkelt oder umschnürt sie ihre hölzernen Objekte und vereint die diametralen Techniken des Handwerks und der Handarbeit zu einem Kunstobjekt mit teils heimelig anmutenden Gestus.

Es liegt stets ein spielerisches Moment in dieser Ambivalenz.

 

Öffnungszeiten & Termine 2016

Während den Ausstellungen:

Öffnungszeiten

jeweils Dienstag bis Freitag

von 16:00 - 20:00 Uhr.

Besucher seit 30.10.2015 / 01:00 Uhr:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie HOP GbR